Die drei Dörfer liegen zwischen Kehl und Offenburg mit guten Verbindungen über den Rhein nach Strasbourg.

Die Markusgemeinde wurde 1978 als Diasporagemeinde gegründet. Heute zählt sie etwa 1500 Mitglieder. Ein großer Teil davon sind zugezogene Familien mit Kindern.


Das moderne Gemeindezentrum mit Kirchenraum (1985 eingeweiht) befindet sich zwischen den Ortsteilen Goldscheuer und Marlen. Das dazugehörige Pfarrhaus wurde1991 fertig gestellt.

Wir sind eine junge Gemeinde, deshalb haben Religionsunterricht, Kindergottesdienst,  Konfirmandenunterricht und der Kontakt zu den Kindergärten, sowie der hier neu beheimateten Wohngruppe für behinderte Menschen der Diakonie Kork einen hohen Stellenwert in unserer Gemeinde. Das in Planung befindliche Altenzentrum wird den Aufgabenkreis noch erweitern.

Verschiedene Gruppen und Kreise werden von zahlreichen Ehrenamtlichen durchgeführt und gestaltet:
So gibt es unter anderem einen monatlichen Seniorenkreis, Frauenkreis, Jugendkreis, Wohlfühlgymnastik, Gehirntraining, Kindergottesdienst, Kinderbibeltage und einen Hausbibelkreis.

Die Ökumenischen Verbindungen zur örtlichen katholischen Kirchengemeinde sind eng; wir haben dies 2005 mit einer ökumenischen Partnerschaftsvereinbarung dokumentiert. Im Laufe eines Jahres feiern wir ökumenische Gottesdienste (an hohen kirchlichen Feiertagen und bei anderen festlichen Anlässen) die von beiden Gemeinden gut angenommen werden.

Zu unserer Partnergemeinde St. Sauveur in Strasbourg-Cronenbourg besteht eine gute Verbindung mit vielen gegenseitigen Besuchen.

Wir arbeiten eng mit dem  aus 7 evangelischen Gemeinden bestehenden Arbeitskreis christlicher Kirchen (ACK) zusammen.

Möchten Sie mehr über uns und unsere Gemeinde wissen,

kontaktieren sie uns über Tel: 07854 / 7576. Gerne auch über das Kontaktformular.

Markusgemeinde Goldscheuer (mit den Ortsteilen Marlen und Kittersburg)

© 2020 Evangelische Kirchengemeinde Goldscheuer, Markusweg 1,

77694 Kehl OT Goldscheuer

  • facebook-square